Justiz-Opfer e.V. München
Justiz-Opfer e.V. München

zum Wahlkampf wegen Gerechtigkeit unterwegs

Für Gerechtigkeit im Dialog mit Parteien im Wahlkampf

 

 

 

 

Justizopfer brauchen Gehör, Lobby und Hilfe und gehen hierzu auf die Straße.

 

http://justiz-opfer.com/zum-wahlkampf-wegen-gerechtigkeit-unterwegs/

Wer seine Pflicht im Amt versagt, sich nicht mit Anstand an die Regeln hält, keine Beweise und keine Indizien würdigt, rechtliches Gehör verweigert, der darf auch als Richter oder Richterin keine Urteile im Namen des Volkes verkünden, weil Er oder Sie damit die Gesetze des Rechtsstaates mißachtet und somit außerhalb Kraft ihres Amtes handeln. Das ist gesetz- & sittenwidrig was wir hier teils erleben, quasi ein Selbstbedienungsladen. 

 

Wir brauchen Richter auf die verlass ist und  denen man vertrauen kann und somit sind auch die Justiz- Minister in der Pflicht wenn Sie auf Mißstännde hingewiesen wern, von sich aus freiillig den Mißständen nachzu gehen und aufzuklären wie auch jede amtsperson die hiervon Wissen bekommt.

 

Wir warten schon zu lange dass dies umgesetzt und realisiert wird.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justiz-Opfer e.V. München

Hier finden Sie uns

Justiz-Opfer e.V. München

Burghardtstr. 14

74722 Buchen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06281 565 065

 

momentan

an Werktagen

von 10 Uhr bis 12.30 Uhr

oder von 17 bis 19 Uhr

 

in Kürze werden auch weitere Kollegen erreichbar sein.

 

weitere Kontaktdaten werden dann hier veröffentlicht.

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.