Justiz-Opfer e.V. München
Justiz-Opfer e.V. München

Politik zu Gast beim Verein, SPD

Der Verein Justiz-Opfer e.V.  & Freunde bekam Besuch von der Politik, um Fragen im Allgemeinen zustellen aber, besonders  über  das Gutachterwesen und Justiz, wo sicherlich die dubiosen Gutachter als Vor-Richter, die Justiz zu oft zu falschen Beurteilungen zwingt und Fehlurteile sicherlich zu viele produziert.

 

Die Richter haben wohl zu wenig Zeit die vernebelnden und unwahren fast endlosen  Gutachter -Schilderungen  ordentlich zu prüfen und verlassen sich wohl zu sicher auf die Gutachter- Expertisen.

 

Gerade das nutzen sicher viele Gutachter auch aus und schummeln sicherlich um gewisse Vorteilssuchen  und Vorteils -gewährungen  umzusetzen, welche Gründe der Parteilichkeiten oder Abhängigkeiten  vor oder nach sich ziehen.

 

Das sind unsere vielen Erfahrungen, so dass das Vertrauen  in die Justiz zuerst über dubiose  Gutachter immer mehr verloren geht.

 

Wenn die dubiosen Gutachten  angegriffen werden, beanstandet und begründet gut dem Gericht vorgetragen werden, müßte doch das Gericht  erkennen können, dass hier Mißstände vorliegen um einen anderen Gutachter einzusetzen, den das Opfer hierzu auch vorschlägt und keine anderen ungeeigneten auf zu zwingen.

 

 

Warum hier Richter wohl willkürlich lieber Status- vorteilhafte Entscheidungen gegen die Opfer der Bürgerschicht meist fällen, wie wir feststellen, hat ein Gschmäckle sicher und ist unfair sicherlich.   Wir vermissen den Opferschutz.

 

Der Vorsitzende von Justiz-Opfer e.V. Thomas Repp konnte sachlich auf Augenhöhe Gespräche auch in Bezug auf die Justiz in B-W führen und den Bundesjustizminister Herrn Heiko Maas, der Uns schon einmal im Herbst 2015 
zu einen kurzen Gespräch empfangen hatte.

 

 

 

 

 

Wir danken hier für die Sachlichkeit, ehrlicher Freundlichkeit und die geführten Gespräche, wie auch Unsere Fragen zu beantworten.

 

Der SPD danken wir besonders, da diese Partei hier sich bereit erklärte , Gespräche auf Augenhöhe zu führen und sogar einen Termin in kleiner Runde mit Fr Dr. Dorothee Schlegel, MdB, dem Verein zuzusagen und unsere Anliegen, direkt freundlicher - weise  annahmen und dem Bundesjustizminister persönlich überbringen.  Dies geschah ohne abgewimmelt zu werden, so wie es sein sollte.

 

 

 > Treffen & Gespräch mit Bundesminister der Justiz & für Verbraucherschutz Herr Heiko Maas, 

 

 > Treffen & Gespräch mit Bundesminister der Justiz & für Verbraucherschutz Herr Heiko Maas, 

 

> Treffen & Gespräch mit Bundesminister der Justiz & für Verbraucherschutz Herr Heiko Maas, Justizminister Heiko Maas & Justiz-Opfer e.V. Vors. Thomas Repp

 

 

 

Dankeschön sagen wir herzlichst, Fr Dr. Dorothee Schlegel und Bundesjustizminister Herr Heiko Maas und der SPD, für das gehört werden.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justiz-Opfer e.V. München

Hier finden Sie uns

Justiz-Opfer e.V. München

Burghardtstr. 14

74722 Buchen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

06281 565 065

 

momentan

an Werktagen

von 10 Uhr bis 12.30 Uhr

oder von 17 bis 19 Uhr

 

in Kürze werden auch weitere Kollegen erreichbar sein.

 

weitere Kontaktdaten werden dann hier veröffentlicht.

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.